- ORF-Hassfurt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen > 1000 Runden Rennen 2017

Reglement:



Starterfeld:  
                   Gefahren wird im Team, mit eigenem Fahrzeug, Regler,      Sender, Empfänger   

Modell/Chassis:     
         
TT01 / TT02  (kein R, kein D, kein S) LRP S10 Blast
   
Motor:                              
1 Motor für das gesamte Rennen. Dieser wird vom Veranstalter     aus einem Motorenpool gelost und muss an der Strecke
                                       
eingelötet werden. (bei Defekt darf getauscht werden)

Akku:                               
Stickpacks NiCd oder NiMH der Größe Sub C 7,2 V 2 S LiPo     mit Nennspannung 7,4V
                                      
(Kapazität frei, es gibt genügend Möglichkeiten den Akku zu      wechseln)

Reifen:                             
Volante 36R Outdoor, 2 Satz (= 8 Räder) werden
                                       
gekennzeichnet, nur diese dürfen verwendet werden.       Reifenschmieren, Heizen ist erlaubt.
   
Karosserie:                     
Es dürfen nur Karossen gefahren werden, deren echtes Vorbild ein GT mit Frontmotor und Heckantrieb ist!
                                      
(z.B. AMG GT3, Mercedes SLS, Chrysler Corvette, Cevy Camaro Z28, Aston Martin DB9, BMW Z4 u.s.w.)

Regler:                            
Regler frei, 1 Regler für 1000 Runden.
                                     
(bei Defekt dürfen Regler, Servo und Empfänger ersetzt      werden.)

Untersetzung:                
max. Untersetzung: 5,11 ( 55/28 )
   
Tuning:
                         Öldrucksttoßdämpfer Tamiya CVA kurz # 53619
                                     
Tuningfedern 53163 lang
                                 
  Kugellagersatz (Stahl)
                                     
Alu-Mittelwelle + Mitnehmersatz
                                     
Kugelgelagerte Lenkung bei TT01E-Lenkung (Plastikversion)
                                    
Der LiPo muss mit der originalen KST-Spange und 2 Splinten  im Auto befestigt werden.
                                    
Das Frontdifferenzial darf gesperrt, die Karosseriehalter dürfen  verstärkt werden.  

  

Grundsätzlich gilt, was nicht erlaubt wurde, ist verboten!


Technische Abnahme: Primär durch das Fahrerlager. Nach dem Einbau der Motoren und Anbringung der Reifen werden alle Fahrzeuge im Parc Ferme aufgestellt und können durch alle anderen Teams / Fahrer begutachtet werden.
   



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü